In der Dunkelkammer

"Was steht da noch?" "Man soll die Nutkante B mit dem Teil hier verschrauben." "Gib mal her!" "Da steht's doch!" "_Da steht's doch. Da steht's doch._ Kannst du auch mal was anderes sagen? Immer nur _da steht's doch_." "Ja aber da steht's doch." "Und warum passt es dann nicht?" "Weiss ich auch nicht." "_Weiss ich auch nicht!_" "Was kann ich denn dafür, dass die einen Teil von den Russen und den anderen von den Chinesen besorgt haben. Hier steht jedenfalls, dass man die Nutkante B verschrauben soll." "Messing- oder Kupferbolzen?" "Kupfer, glaube ich." "Hier, halt mal." "Das gibt doch sowieso nichts. Da heißt's _jetzt machen wir_ und dann kann der Cowboy aus Texas aber die Kinnlade wieder einfahren und die ganze Welt schaut auf und zittert und dann marschieren wir marschieren wir marschiere" "Ja gut, lass uns mal weiter machen." "Ich hab mich schon gestern gewundert, wo dieses Teil hinkommt." "Die Lüsterklemme?" "Ja." "Die wird wohl hier draufmontiert." "Wo steht das?" "Ähm, hier, auf Seite 384." "Zeig mal!" "Lass uns zuerst diesen Schritt fertig machen. Sonst wird das nichts." "Jetzt gib schon her." "Immer mit der Ruhe!" "Hast du schon gehört, was Kim letztens im Fernsehen gesagt hat?" "Welcher Kim?" "Welcher wohl?!" "Ne, hab ich nicht gehört." "Der hat _Und dann wird es Peng Jang Pak Pong machen_ gesagt!" "Hm, und was soll das heißen?" "Na dass es _Peng Jang Pak Pong_ machen wird!" "Ja, aber was heißt denn das?" "Keine Ahnung, lass uns mal weiter machen." "Schneeschnuber. Mach mal ne neue Kerze an." "Die hellen oder die duftenden?" "Mir egal." "Ich frag mich, wie wir am Ende den Zündmechanismus anbringen." "Steht im zweiten Band, den besorgt Kim morgen." "Welcher Kim?" "Na, welcher wohl." "Ach so, du meinst den anderen." "Kim, sag mal, was machst du eigentlich, wenn wir hier raus sind? Ich meine, wenn das alles vorbei ist?" "Hm, weiss ich noch nicht. Vielleicht mit Kim aufs Land ziehen." "Mit welcher Kim?" "Na, mit welcher wohl." "Ah... Ist dir eigentlich aufgefallen, dass unser Land nur aus Kims besteht?" "Nö, eigentlich nicht. Aber da könnte was Wahres dran sein, jetzt, wo du's sagst." "Gib mir mal den Schraubenzieher." "Hier." "Da klemmt was." "Moment." "Hrhch." "Arrhr. Chr." "Feste, harrchr." "Noch ein bißchen... Chhrrrrraarh." "Ah, fertig." "Sieht ganz schön schnieke aus, das Teil, oder?" "Es glänzt so schön, besonders im Kerzenlicht." "Ich hab Hunger." "Ich auch."

One thought on “In der Dunkelkammer

  1. Pingback: Yonkers Blonks » Blog Archiv » Von Peng über Kim bis Pong

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.