Baltikorn Bisherwässers philosophische Gedanken aus dem Nähkästchen 2

Anti-Nietzsche
§3812: Ja, das war schon eine Nase, dieser Nietzsche. Der gehörte zu der Sorte, die immer nur mit halbem Ohr zuhören oder mit beiden Ohren halb, oder halt bis zur Hälfte und dann gleich mit ihren ebenso halb- oder viertelfertigen Schlüssen herausplatzen. Habt ihr nicht gehört, Gott ist tot. Ja, ja, haben wir. Und dann ist er auferstanden. Aber da hatte der gute Nietzsche schon abgeschaltet und macht sich dann über andere lustig, dass sie wohl nicht zuhören könnten. Wie man zum Beispiel verkündet: Die Pandemie ist vorbei, wenn die Impfungen verabreicht worden sind. Und dann rennt einer rum und sagt: Habt ihr nicht gehört, die Pandemie ist vorbei, wie lächerlich ihr mit euren Masken und so weiter. So ein naseweiser Eklektizist. Oder Rosinenpicker, wie man auf Deutsch sagt. Dann soll er nicht scheinheilig so tun, als könne er die Nachricht von Gottes Tod ja für bare Münze nehmen - ja da, da glaubt er dem Testament, oder was?
§3813: Und ist der gute Mann nicht selbst der beste Beweis für die Schöpfungsgeschichte? So ein Narzist, der alles übertrumpfen und endgültig mit allem aufräumen will, was sich unter seinen Vorgängern so aufgestaut hat. Und ist Gott nicht selbst so ein Narzist, der alles übertrumpfen und endgültig mit allem aufräumen will, was sich unter seinen Vorgängern so aufgestaut hat? Also unter den Götzen, an die die Menschen fälschlich glaubten? Aber genau das steht doch geschrieben, dass Gott den Menschen nach seinem Ebenbild geschaffen habe. Also Nietzsche, ein Ebenbild Gottes. Beide tot oder so.

One thought on “Baltikorn Bisherwässers philosophische Gedanken aus dem Nähkästchen 2

  1. Mich erreichte soeben die Nachricht eines Querdenkers, ich ertrage sie im Ganzen: (Zitat)

    „Hallo!

    Ich bin Querdenker von Berufung. Dieser Artikel provoziert unnötigerweise. Hier ein paar Rechtfertigungen:

    – Jesus war Elektriker und/oder Maskenbilder, nicht so wie Sie beschreiben.
    – Nach der Pandemie ist eben _nicht_ vor der Pandemie, sondern anders herum. Das verstehen Sie nicht!
    – Eine Impfung mit Rosinen ist gefährlicher, als man denkt. Ich hatte mal eine, die sich als Korinthe ausgab, das ging fast in die Hose!
    – Gott war kein Nazi, aber wie wir Querdenker im Volksmund gern sagen: ‚Die Weidel hat auch so keine Eier im Haus.‘
    – Götzengeorge ist letztens gestorben, was Sie schreiben, ist pietätlos.
    – Mein Schild ‚Nietzsche – seine Nase in mein Ohr‘ ist nur ein Ausdruck meines Denkvermögens, nicht einer generell fragwürdigen Querständigkeit. Bitte nehmen Sie Notiz davon, sonst verständige ich meinen Anwalt!

    Grüß Gott!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.