Krippe mit Kind

Hebt sich auf tollkühnen Schwingen. Die Nasaspitze glühend rot

Lilien pfeifen ihr Unglück vom Dach der Reifenindustrie

Lorbeergehänge beschmutzen überall das fahle Gras

Brot schmeckt nach garnichts, nur gähnt der Verkehr allmählich in den Sud

Droben im Mars und im Mond, wo der Mann mit grünen Wangen lebt

schleichen die Vipern und Schliemanns vom Berg ins Tal ins Haus ins Bett

Lieber dann eine Matratze mit Schleier und Gold vorm Mund und Silberlatz

Gestern jedoch eine taufrische Taufe, schrullig und verdorrt,

denn eine Schrulle kommt selten alleine ohne Zins und Zank,

dieses Getaufte ersann eine Melodie nach Heringsart,

die ging nun so: vater unser im Himmel zieh die Rübe ein,

lass dich uns ansehn, wie groß du geworden bist auch ohne Pelz

So sang das Kind, das getaufte, im Überschwang und schlief sofort.

Stündlich und künstlich ergießt sich das Muttermal im Stall des Alls.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.