Hasdfubal Persönlich

**Auszug aus seinen Memoiren**

Jeden siebten Sommer fand auf dem Marktplatz ein großes Fest statt. Bunt dekoriert und mit ziselierten Federn geschmückt, machten sich die Bürger daran, ihre Stände zum Besten zu geben. Dies war auch die Zeit, als Hasdfubal persönlich seine Gemächer verließ, um den schmackhaftesten Gourmetständen seinen Dank auszusprechen. Hasdfubal schritt also mit seinem Gefolge über den Platz und nickte anerkennend guten Düften zu. Als sich bei einem der Stände sein Vorkoster versehentlich verschluckte, rief Hasdfubal "Cave carnem!" und befahl, die halbe Stadt niederzubrennen. An die noch rauchenden Überreste des Standes wurde folgender Hinweis angebracht: "Nunc est bibendum".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.