Strandstunder

"Eine Stund hat Gould im Mund." Glennzt prachtvoll im Orgeltau, klaviaturisiert den Pimpel auf schwarz, daneben, die Taste rockt zum Beet. Das misst wie bei die Karottentotten, die springen aufs Fell mit bellender Wehmut. Schwermut ist Helmuts beste Angelegenheit. Der Oberburgermeister brutzelt seine beidseitig, catch up oben, senft unten, Salatschopf in grün. Enchilada im Laden am Regal angebrach liegt es schon seit einer Stund. Hat Gould im Mund ne Bürste, tut er putzen Pasta Makkaroni lecker locker Tomaten braten. Dazwischen Müdigkeit und Duft. An die Luft, damit's verpufft, wie im Chemielabor die kleine olle Ratte mit der Schleife ums Ohr. Booten Sie bitte neu, das darf keiner vermissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.